Wirtschaft

Thumbnail 01:51 Aktuelles

Kreislaufwirtschaft: Europa räumt auf

Wirtschaft - 06.04.2018 09:15

Um dem wachsenden Bedarf an Recycling und Abfallreduzierung in Europa nachzukommen, arbeitet die EU an neuen politischen Konzepten für eine grünere und wettbewerbsfähigere Zukunft.

Thumbnail 01:14 Aktuelles

Ein zukunftsfähiger Haushalt für Europa

Wirtschaft - 08.03.2018 08:00

Das Parlament ist mit der Erstellung des nächsten langfristigen EU-Haushalts beschäftigt. Der mehrjährige Finanzrahmen (MFR) ab 2020 soll ehrgeiziger sein, um alte und neue Prioritäten zu finanzieren. Auf der März-Plenartagung in Straßburg werden die Abgeordneten über die Prioritäten des Parlaments abstimmen.

Binnenmarkt 01:30 Aktuelles

25 Jahre Binnenmarkt: Viele Errungenschaften, neue Herausforderungen

Wirtschaft - 04.01.2018 16:23

In den 25 Jahren seines Bestehens ist der Binnenmarkt von 12 auf 28 EU-Mitgliedstaaten angewachsen und umfasst dank bilateraler Abkommen auch Norwegen, Island und Liechtenstein (EFTA-Staaten) sowie die Schweiz. Trotz der Unsicherheiten und Herausforderungen ist die Freihandelszone der EU weiterhin hoch attraktiv für den Kontinent.

Poster 01:46 Aktuelles

Steuerflucht braucht ständige Ermittlung

Wirtschaft - 07.12.2017 08:00

Nach den Paradise Papers Datenlecks werden die Abgeordneten höchstwahrscheinlich die Einrichtung eines eigenen Untersuchungsausschusses und letztendlich eines ständigen Ausschusses fordern, um die Rechtsbrüche im Steuerbereich ans Licht zu bringen. Über die endgültigen Empfehlungen des Untersuchungsausschusses für Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Steuerflucht (PANA) wird in der Dezember-Plenartagung abgestimmt. Sie sollen die Umsetzung von Gesetzen zur Bekämpfung von Geldwäsche beschleunigen.

Suche nach einem Boot 01:20 Aktuelles

Effizientes Handling der Schiffspassagierdaten für schnelle Rettungsmaßnahmen

Wirtschaft - 28.09.2017 09:00

Das Europäische Parlament aktualisiert die Vorschriften für Passagierschiffe und Fähren, um Lücken bei Sicherheitskontrollen zu schließen und neue Schiffstypen zu berücksichtigen. Die neuen Vorschriften erfordern zudem das digitale Versenden von Passagierdaten an die nationalen Behörden, um diese im Falle eines Unfalls an die Rettungsdienste und Angehörigen weiterleiten zu können.

Gelb-rote Pipeline 01:30 Aktuelles

Mehr Solidarität bei der Gasversorgung

Wirtschaft - 12.09.2017 09:00

Das Europäische Parlament erarbeitet eine neue Verordnung, um eine sichere Gasversorgung in der EU zu garantieren. Mitgliedstaaten mit akuter Gasknappheit werden im Rahmen der neuen Solidaritätsbestimmungen auf die Hilfe von Nachbarländern zählen können.

Panama Papers 01:44 Aktuelles

Panama Papers: Finanzminister im Verhör

Wirtschaft - 12.07.2017 10:54

Finanzminister aus einer Reihe von EU-Staaten stellten sich den Fragen eines Untersuchungsausschusses des Parlaments, der die Enthüllungen der sogenannten Panama Papers (11,5 Millionen durchgesickerte Dokumente von der weltweit viertgrößten Offshore-Anwaltskanzlei) prüft. In den Unterlagen waren unter anderem Namen von Politikern und öffentlichen Personen zu finden. Die Finanzminister diskutierten über die Probleme in ihren Ländern und was dagegen unternommen wird.

Grafik zu Fahrgastrechten, stilisiertes Gepäck und im Hintergrund ein Mann, der an einem Strand sitzt. 01:09

Ihre Rechte auf europäischen Reisen

Wirtschaft - 07.07.2017 13:02

Hat sich Ihre Reise schon mal verzögert oder fiel sie sogar ganz aus? Erfahren Sie, was die EU-Fahrgastrechte vorsehen, wenn Sie in Europa reisen. Eventuell stehen Ihnen Entschädigungen zu - von Snacks bis zu finanziellem Schadensersatz. Außerdem genießen behinderte oder mobilitätseingeschränkte Reisende zusätzliche Rechte.

Animation 04:45 Aktuelles

Geplante Obsoleszenz: Schnell kaufen - schneller wegwerfen

Wirtschaft - 29.06.2017 16:00

Im Kampf gegen geplante Obsoleszenz möchte das Europäische Parlament Mindestbeständigkeitskriterien für Produkte festlegen und Konsumenten besser über die Haltbarkeit der Produkte informieren. Ziel ist, mehr zu reparieren und weniger wegzuwerfen. Die gute Nachricht? 77% der Konsumenten in der EU würden kaputte Produkte lieber reparieren lassen als neue zu kaufen.