Wirtschaft Aktuelles 01:29

Maßnahmen gegen Dumping

Wirtschaft -

Die Importe in die EU beliefen sich im ersten Quartal 2017 auf 468,2 Milliarden €. Um europäische Unternehmen und Arbeitnehmer vor unlauterem Wettbewerb zu schützen, werden Strafzölle gegen Drittländer verhängt, die Waren zu Dumpingpreisen auf den EU-Markt bringen. Das Europäische Parlament befasst sich mit einer neuen Methode zur Berechnung von Antidumpingzöllen auf der Grundlage von „erheblichen Wettbewerbsverzerrungen“.

Animierte Grafik zur Darstellung der abgeschafften Roaming-Gebühren 2017 Aktuelles 00:36

Ende der Roaming-Gebühren

Wirtschaft -

Warum sollte es mehr kosten, wenn Sie Freunde und Familie aus einem anderen EU-Land anrufen? Ab Juni 2017 werden in Europa keine Roaming-Gebühren mehr erhoben. Das Europäische Parlament hat seit 2007 durch die kontinuierliche Festsetzung neuer Preisobergrenzen für die Abschaffung dieser Gebühren gekämpft. Jetzt kosten Anrufe, SMS und Surfen in der ganzen EU so viel wie von zuhause aus.

Animation zur Darstellung der Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich. Aktuelles 01:23

Bedingungen für die Brexit-Verhandlungen

EU-Angelegenheiten -

Das Vereinigte Königreich hat das formale Verfahren für den Austritt aus der Europäischen Union in die Wege geleitet. Das Europäische Parlament hat seine Bedingungen für die Verhandlungen festgelegt. u. a. fordert es, dass die Interessen der Bürger vorangestellt werden und dass das Vereinigte Königreich seinen Zahlungsverpflichtungen zum EU-Haushalt nachkommt. Dieses Video gibt einen Einblick in die Prioritäten des Parlaments.

Infografik Aktuelles 04:57

Porträts der Generation Erasmus

Gesellschaft -

Christine studierte Architektur in Athen, Michele ging nach Budapest - beide als Erasmus-Studenten. Sie gehören einer Generation an, deren Leben nachhaltig vom Erasmus-Programm beeinflusst wurde.

Verschmutzung Aktuelles 01:28

Lastenteilung: Ein Anstoß für Europas ehrgeizige Klimaschutzziele

Wirtschaft -

Die Europäische Union hat sich ehrgeizige Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen gesetzt. Die europäischen Gesetzgeber arbeiten sich durch das umfassendste Klimaschutztool der EU, die Lastenteilungsverordnung (LTV). Unter dieses Gesetz fallen rund 60 % der Treibhausgasemissionen in der EU.

Infografik Aktuelles 01:27

Blaue Karte EU: Fachkräfte dringend gesucht

Wirtschaft -

Den EU-Mitgliedstaaten fehlt es in verschiedenen Schlüsselbranchen an Arbeitskräften: Bis zu 756.000 qualifizierte IKT-Fachkräfte und rund eine Million medizinische Fachkräfte könnte Europa bis 2020 benötigen. Mit der neuen Blauen Karte EU sollen nun die klügsten Köpfe der Welt nach Europa geholt werden.


Über EuroparlTV

EuroparlTV ist der Internetvideodienst des Europäischen Parlaments. Er soll den Unionsbürgern als Informationsquelle dienen und über die Tätigkeiten des Parlaments ebenso berichten wie darüber, wie die Mitglieder die politischen Entwicklungen mitgestalten und Rechtsvorschriften verabschieden, die sich auf das Alltagsleben in der gesamten EU auswirken.

Aufrufen

Kontakt

Ihre Fragen, Auskunftsersuchen, Vorschläge und Anregungen können Sie über ein E-Mail-Formular an EuroparlTV schicken. Die angesprochenen Sachverhalte müssen sich auf Angelegenheiten im Tätigkeitsbereich des Europäischen Parlaments beziehen. Innerhalb einer angemessenen Frist erhalten Sie eine Antwort.

Aufrufen