KREBS Aktuelles 01:51

Krebs bei Frauen: Die Vorsorge voranbringen

Gesellschaft -

Ein Viertel aller EU-Bürger stirbt an Krebs, wobei einige Formen besonders oder ausschließlich Frauen betreffen - zum Beispiel Brustkrebs, Gebärmutter-, Gebärmutterhals- und Eierstockkrebs. Dabei ist Brustkrebs der für Frauen gefährlichste Tumor. Experten und Abgeordnete analysieren die aktuelle Vorsorgesituation - Screening, Diagnose und Behandlung von Krebs bei Frauen in der EU. Die EU-Abgeordnete Daniela Aiuto erklärt, dass der Zugang zur Vorsorge besonders in den weniger wohlhabenden Mitgliedstaaten verbessert werden muss.

Migrantin und Kind Aktuelles 01:30

Migrationskrise: Lastenteilung

EU-Angelegenheiten -

Die Abgeordneten überarbeiten die Dublin-Verordnung -- das EU-Gesetz, das festlegt, welches Land für die Bearbeitung von Asylanträgen verantwortlich ist. Das derzeitige System belastet die am meisten betroffenen Staaten wie Griechenland und Italien zu stark. Die EU-Parlamentarier fordern daher eine gerechtere Verteilung der Asylsuchenden auf die Mitgliedstaaten sowie eine Beteiligungspflicht.

Finalist des LUX-Filmpreises Aktuelles 01:26

LUX-Filmpreis: Identität und Vorurteile im Rampenlicht

Gesellschaft -

Bei allen drei Finalisten für den LUX-Filmpreis 2017 geht es um die Themen Identität und Vorurteile: vom schwedischen Spielfilm „Sami Blood” der Regisseurin Amanda Kernell über „Western” von der deutschen Regisseurin Valeska Grisebach bis zum diesjährigen französischen Oscar-Anwärter „BPM” von Robin Campillo.

Elektronischer Datenschutz Aktuelles 02:07

Verstärkter elektronischer Datenschutz

EU-Angelegenheiten -

Das Europäische Parlament aktualisiert die Datenschutzvorschriften, um neue Kommunikationsformen wie WhatsApp und andere Sofortnachrichtendienste zu berücksichtigen. Ziel ist ein besserer Schutz der Privatsphäre.


Über EuroparlTV

EuroparlTV ist der Internetvideodienst des Europäischen Parlaments. Er soll den Unionsbürgern als Informationsquelle dienen und über die Tätigkeiten des Parlaments ebenso berichten wie darüber, wie die Mitglieder die politischen Entwicklungen mitgestalten und Rechtsvorschriften verabschieden, die sich auf das Alltagsleben in der gesamten EU auswirken.

Aufrufen

Kontakt

Ihre Fragen, Auskunftsersuchen, Vorschläge und Anregungen können Sie über ein E-Mail-Formular an EuroparlTV schicken. Die angesprochenen Sachverhalte müssen sich auf Angelegenheiten im Tätigkeitsbereich des Europäischen Parlaments beziehen. Innerhalb einer angemessenen Frist erhalten Sie eine Antwort.

Aufrufen