Die Seite konnte nicht gefunden werden oder ist nicht mehr vorhanden (Fehler 404)

  • Thumbnail 01:28 Aktuelles

    Kein Make-up für Tiere!

    Gesellschaft - 21-02-2018 08:00

    Fünf Jahre sind vergangen, seit die EU Tierversuche mit Kosmetika sowie den Verkauf von an Tieren getesteten Produkten verboten hat. Obwohl europäische Unternehmen auf ethische Alternativen setzen, die präzisere Ergebnisse liefern, sind Tierversuche in zahlreichen Ländern der Welt immer noch die erste Wahl. Nun möchte die EU ihr Verbot weltweit durchsetzen.

  • Thumbnail Demnächst 01:00 Aktuelles

    Demnächst in Brüssel: MFR, Tierversuche und Zugang zur Stromversorgung

    EU-Angelegenheiten - 16-02-2018 08:01

    Die langfristigen Ziele und Haushaltsmittel der EU, Tierversuche bei Kosmetika und die Verbraucherrechte bei der Stromversorgung stehen diese Woche in Brüssel auf der Agenda.

  • Thumbnail 01:00 Aktuelles

    Von der Zeit nach dem Brexit bis zur Sommerzeit: Fünf Zahlen aus Straßburg

    EU-Angelegenheiten - 12-02-2018 08:00

    Die Abgeordneten stimmten der Schrumpfung des Parlaments von 751 auf 705 Abgeordnete nach dem Brexit zu, setzten ein Datum für den EU-Betritt neuer Kandidaten fest und stimmten über die Themen Geoblocking, weibliche Genitalverstümmelung sowie Sommerzeit ab.

  • Thumbnail 01:30 Aktuelles

    EU-Türkei: Ein Weg aus der Sackgasse

    Others - 08-02-2018 08:00

    Jahrelang haben die Türkei und die EU bei Themen wie Handel, Migration oder NATO zusammengearbeitet. Die Verhandlungen über einen EU-Beitritt der Türkei begannen 2005. Nach einem versuchten Staatsstreich 2016 verhängte die Türkei den Ausnahmezustand, was der Regierung die Umgehung der Rechtsstaatlichkeit und Ausschaltung politischer Gegner ermöglichte. Die EU spricht sich gegen einen EU-Beitritt des Landes aus, solange sich die Menschenrechtslage nicht verbessert. Der Vize-Vorsitzende der Delegation für die Beziehungen EU-Türkei, Miltiadis Kyrkos, informiert über den aktuellen Stand der Gespräche.

Startseite

Rufen Sie die Startseite auf, und gucken Sie aktuelle Videos über die Tätigkeiten des Europäischen Parlaments.

Aufrufen

Kontakt

Den Bürgern steht ein elektronischer Briefkasten zur Verfügung, der es ihnen ermöglichen soll, dem Europäischen Parlament Fragen zu stellen, bei ihm Informationen anzufragen und ihm Vorschläge zu unterbreiten. Alle Anfragen müssen einen Tätigkeitsbereich der Europäischen Union betreffen. Die Anfragen werden innerhalb einer angemessenen Frist übermittelt.

Aufrufen