Maßnahmen gegen Dumping

Wirtschaft - - 01:29

Dieses Video einbinden:

Die Importe in die EU beliefen sich im ersten Quartal 2017 auf 468,2 Milliarden €. Um europäische Unternehmen und Arbeitnehmer vor unlauterem Wettbewerb zu schützen, werden Strafzölle gegen Drittländer verhängt, die Waren zu Dumpingpreisen auf den EU-Markt bringen. Das Europäische Parlament befasst sich mit einer neuen Methode zur Berechnung von Antidumpingzöllen auf der Grundlage von „erheblichen Wettbewerbsverzerrungen“.

Transkript: